fbpx
Social Media

Wie baust du dir eine Instagram Community auf?

Keine Kommentare

Wenn es darum geht auf Instagram oder anderen sozialen Medien möglichst schnell zu wachsen, greifen viele zu drastischen Mitteln. Ich denke, das Wichtigste ist sich ein aktive und treue Community aufzubauen und weniger auf die Menge der Abonnenten zu achten. Ich zeig dir in diesem Blog-Beitrag, wie du dir eine aktive und treue Community auf Instagram aufbaust, welche du schlussendlich vermarkten und damit auch Geld verdienen kannst. Das gehört aber schon zum nächsten Schritt und wir befassen und in diesem Blog-Beitrag lediglich mit dem erfolgreichen Aufbau einer aktiven und treuen Instagram Community.

Qualität vor Quantität

Dieser Spruch kommt dir sicherlich bekannt vor. Er findet in vielen Branchen und Themenbereichen Anwendung. Nun, der Spruch hat auch etwas Wahres an sich meiner Meinung nach. So wie es bei einem Produkt mehr um die Qualität als um die Quantität geht, ist es beim Aufbau einer Instagram Community nicht anders. Es ist viel besser 5’000 aktive und treue Follower zu haben, die hinter der Instagram Seite beziehungsweise der Person stehen, als 50’000 Follower zu haben, die nicht aktiv sind und dich höchstwahrscheinlich bald wieder verlassen werden. Es lässt sich natürlich nicht vermeiden, dass du auch Follower der zweiten Sorte abbekommen wirst. Du kannst aber meiner Meinung nach die Qualität deiner Follower steuern – Wie das funktioniert zeige ich dir in diesem Blog-Beitrag.

Behandle deine Follower wie „echte Menschen“

Dieser Titel hört sich komisch an, da stimme ich dir zu. Viele vergessen aber, dass hinter jedem Instagram Account ein echter Mensch steckt. Behandle also jeden Instagram Account so, wie du selbst gerne behandelt werden würdest und wie du es dir bei anderen Instagram Accounts wünschst. Es ist wirklich nicht so schwierig. Du musst dafür sorgen, dass wenn jemand auf deinen Instagram Account stößt, er den Willen hat zu bleiben und sich für die Person hinter dem Account zu interessieren. Ein neuer Follower gehört nicht automatisch zu deiner Community – das ist sehr wichtig! Du musst deine neuen Follower „pflegen“ und musst dafür sorgen, dass sie sich bei dir wohl fühlen. Beantworte ihre Fragen per DM oder ihre Kommentare unter deinen Posts – interagiere mit deinen neuen Followern. Du musst ihnen das Gefühl geben ein Teil der Community zu sein! Wie du dafür sorgst, dass Menschen deinen Account finden und dich auch abonnieren zeige ich dir in meinem E-Book „Instagram Manual“, welches du hier herunterladen kannst.

Ein treuer Abonnent ist bei Weitem mehr wert als 100 Follower

Deine Community wird schlussendlich deine Beiträge mit „gefällt mir“ markieren, sie kommentieren und deine Produkte kaufen. Achte also immer darauf, dass du deine Community nicht enttäuscht. Du musst bei jeder Handlung beachten, dass du niemanden enttäuschst oder verletzt. Nehmen wir an du verkaufst dein erstes Produkt und deine Community kauft sich das Produkt, da sie hinter dem Account beziehungsweise hinter deiner Person stehen und sich für dein Produkt interessieren. Wenn das Produkt nun ihren Anforderungen und deinen Versprechungen entspricht, werden sie sich auch dein nächstes Produkt kaufen. Entspricht das Produkt aber nicht den Vorstellungen deiner Community, fühlen sie sich enttäuscht und werden sich bestimmt nicht dein nächstes Produkt zulegen. Außerdem werden sie sich, auch wenn dies meist unbewusst passiert, mehr von deinem Instagram Account entfernen. Sie kommentieren weniger und markieren deine Posts weniger mit „gefällt mir“, da sie die Bindung zu dem Account verloren haben. Achte also immer darauf, dass du Sorge zu deiner Community hast und sie nicht enttäuschst!

Mein E-Book „Instagram Manual“

Instagram ManualFalls du wissen möchtest, wie du mit deinem Instagram Account Reichweite verzeichnest und damit Geld verdienen kannst, würde ich dir mein E-Book „Instagram Manual“ wärmstens empfehlen. In 30 Seiten erkläre ich dir, wie ich es geschafft habe mittlerweile über 13’000 aktive Follower aufzubauen und wie ich diese Reichweite vermarkte um damit Geld zu verdienen. zum Instagram Manual

Ich würde mich freuen, wenn du deine Meinung zu meinem Blog-Beitrag „Wie baust du dir eine Instagram Community auf?“ unten in die Kommentare schreiben würdest um mir und vor allem anderen Personen weiterzuhelfen und um meine Beiträge zu erweitern. Hier kommst du zu meinem letzten Blog-Beitrag „Die Schattenseiten von Dropshipping“.

Beste Grüsse und bis bald

Lino

Tags: , , , , , ,

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Wie wird man 2019 grösser auf Instagram?
Werbung








Menü